Auftrag für anonyme Titelschutzanzeige

Bitte beachten Sie zunächst folgende Hinweise:

Vertragsschluss
Mit dem erfolgreichen Absenden des Formulars durch das Klicken auf den Button „Zahlungspflichtig beauftragen“ unten auf der Seite geben Sie gegenüber der Kanzlei JBB Rechtsanwälte ein Angebot zum Abschluss eines Geschäftsbesorgungsvertrages ab. Die Übermittlung des Auftrages wird Ihnen per E-Mail bestätigt. Die Bestätigungs-E-Mail stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Die Annahme Ihres Angebotes wird erst durch die Übersendung der Rechnung erklärt. Mit Erhalt der Rechnung kommt das Vertragsverhältnis zustande.

Sprache/Korrektur von Eingabefehlern
Der Vertragsschluss ist derzeit nur in deutscher Sprache möglich. Eingabefehler können Sie bis zum Absenden des Formulars jederzeit korrigieren, indem Sie in das betreffende Feld klicken und Ihre Angabe berichtigen. Es wird zudem beim Absenden des Formulars automatisch geprüft, ob alle notwendigen Felder ausgefüllt wurden. Ist dies nicht der Fall, können Sie die Seite über einen Button „zurück“ erneut aufrufen und die fehlenden Angaben ergänzen.

Vertragstext
Wir empfehlen Ihnen, diese Seite vor dem Absenden auszudrucken. Mit Ausnahme der über unsere Website abrufbaren Mandatsbedingungen können Sie den Vertragstext nach dem Absenden des Formulars nicht erneut aufrufen. Ihre Eingaben werden Ihnen jedoch mit der Bestätigungs-E-Mail zusammengefasst übermittelt.

Datensicherheit
Ihre hier eingegebenen Daten werden per unverschlüsselter E-Mail übertragen. Wenn Sie uns den Auftrag sicher übermitteln wollen, nutzen Sie bitte unser PDF-Formular und beauftragen Sie uns per Telefax oder auf dem Postweg.

Hiermit beauftrage ich die Kanzlei JBB Rechtsanwälte Jaschinski Biere Brexl Partnerschaft mit der Schaltung einer kostenpflichtigen, anonymen Titelschutzanzeige in der Zeitschrift

„DER TITELSCHUTZ ANZEIGER“ (erscheint wöchentlich)

„DER TITELSCHUTZ ANZEIGER“ mit „DER SOFTWARE TITEL“
(erscheint monatlich, bitte nur für Titel für Software-Produkte wählen)

mit folgendem Wortlaut:

Unter Hinweis auf § 5 Abs. 3 MarkenG nehmen wir für einen Mandanten Titelschutz in Anspruch für:

in allen Schreibweisen und Darstellungsformen für alle Medien, insbesondere periodische Druckschriften, Bücher und alle Printmedien, Hörfunk, Fernsehen, Film, audiovisuelle, elektronische und digitale Medien sowie Bild-, Ton- und Datenträger.

JBB Rechtsanwälte Jaschinski Biere Brexl Partnerschaft mbB,
Christinenstraße 18/19, 10119 Berlin

Die Kosten für die Titelschutzanzeige betragen 270,- € zzgl. Umsatzsteuer. Die Anzeigenkosten in Höhe von 150,- € netto sind bereits im Preis enthalten. Bitte senden Sie die Rechnung und das Belegexemplar an die unten angegebene Anschrift.

Die Auftragsbearbeitung erfolgt gegen Vorkasse. Das Erscheinen in der nächsterreichbaren Ausgabe ist nur sichergestellt, wenn die Zahlung mindestens 24 Stunden vor Anzeigenschluss eingegangen ist. Anzeigenschluss ist jeweils der dem Erscheinungstag vorangehende Freitag, 10:00 Uhr.


Meine Daten lauten wie folgt:

Firma:
Anrede: Frau Herr
Vorname:
Nachname:
Straße/Haus-Nr.:
PLZ:
Ort:
Telefon:
E-Mail-Adresse:


Mir ist bewusst, dass bereits durch die Schaltung der Anzeige Rechte Dritter verletzt werden können und eine Recherche nach bestehenden Werktiteln und anderen entgegenstehenden Kennzeichenrechten Dritter nicht Bestandteil des Auftrags ist. Ich stelle die Kanzlei JBB Rechtsanwälte von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegenüber der Kanzlei wegen einer Verletzung von Rechten durch den für mich angezeigten Werktitel geltend machen.

Es gelten die Mandatsbedingungen der Kanzlei JBB Rechtsanwälte.